Winterlager 2014 B – Wassergspreng

Winterlager der Burschen In Wassergspreng 2014


13-10-3-3, so lautete der Schlüssel unsere KiJu-Teilnehmer für das Winterlager der Burschen.

Das Bundeszentrum Wassergspreng als unsere Herberge, zu der wir von Kaltenlethgeben aus bei leichtem Nieselregen anwanderten, empfing uns mit einem warmen Süppchen, welches uns die Küche zubereitet hatte und von dem nach dem Mittagessen kein Tröpchen mehr übrig war. Den Nachmittag verbrachten die Stufen untereinander, bevor wir nach dem Abendessen zum traditionellen Adventgang aufbrachen. Etwas später zurückgekehrt, fand die auf der Ausrüstungsliste angeführten Weihnachtsbäckereien aufgetischt vor und wurden beim fotografischen Rückblick des vergangen Jahres Stück um Stück dezimiert.

Am nächsten Tag, der vom Wetter her dem Samstag glich, trotzde man der Witterung und trennte sich beim gemeinsamen Waldschach mit dem Ergebnis Unentschieden, 2 zu 2 . Am Abend dann trafen wir einander beim Lagerfeuer, genau genommen waren es derer sogar zwei, welches die Späher aufgebaut hatten, und das erste Mal bei Feuer und Flamme das neue Gruppenlied.

Am Montag kümmerte man sich gemeinsam um das Wiederherstellen des sauberen ursprünglichen Zustands und brach am Nachmittag Richtung Wien Mitte auf, wo wir bereits sehnsüchtigst erwartet wurden.