Das gesamte Gruppenteam

Hier wird die Gruppenführung, die Führer mit besonderen Aufgaben und Mitarbeiter gelistet. Alle anderen Führungsmitglieder und Verantwortliche findest Du unter der jeweiligen Stufe bzw. dem jeweiligen Aufgabenbereich.

Durch die Zusammenlegung zur PfadfinderInnengruppe 6&7 „Paxtu“ im September 2014 hat sich auch die Gruppenführung vergrößert, sie besteht nun aus einer Dreiermannschaft.

Johanna Ehrenmüller

Johanna Ehrenmüller

Gruppenführerin Assistentin

Meine Pfadfinder-Laufbahn begann mit 7 Jahren in einer kleinen „selbstgegründeten“ Pfadfindergruppe in Oberösterreich. Dort waren wir nur ungefähr 10 Kinder, alle im Alter zwischen 6 und 10 Jahre und 2 Begleiter. Die Lager waren immer sehr urig und die Aktivität als junge Pfadfinderin wuchs mir immer mehr ans Herz. Später kam ich zur Gruppe Galneukirchen-Engerwitzdorf, wo ich meine Guides-, Caravelles- und Rangerzeit sehr genoss und viele gute Freunde gewann.
Leider konnte ich durch mein Pädagogik-Studium in Wien (Beginn Oktober 2004) nur noch sehr selten zu den Heimabenden der RaRo gehen und war dadurch umso glücklicher auch in Wien weiterhin „pfadfinderisch“ unterwegs sein zu können.
In die Gruppe bin ich durch 2 ehemalige Führer der Gruppe 7 gekommen, die ich auf einem Bundespfingsttreffen kennengelernt habe. Seit Oktober 2006 bin ich bei den CaEx in der Führung. Da Pfadfinder für mich etwas ganz Besonderes bedeuten, bin ich froh, dass ich mich in der Gruppe so wohl fühle und es freut mich sehr, dass ich auch in Wien eine Gruppe gefunden habe, in der ich mein Pfadfinder-Sein weiterleben kann.

Maria Mandl

Maria Mandl

Gruppenführerin

1985 habe ich als Wichtel bei der Gruppe 6 (damals noch bei der Gruppe 106) begonnen. Nachdem ich alle Stufen durchlaufen hatte, habe ich als Wichtelleiterin begonnen und diese bis 2009 geleitet. 2000- 2005 war ich auch Wölflingsleiterin. Seit 2003 bin ich Gruppenleiterin.
Ich bin Sozialarbeiterin in einem Krankenhaus und ausgebildete Kindergarten- und Hortpädagogin.

Stefan Wratschko

Stefan Wratschko

GF-Ass
DI Armin Wandaller

DI Armin Wandaller

Führer mit besonderen Aufgaben

Seit 1987, vom Wölflingsalter an, bin ich Mitglied der Pfadfindergruppe 7.
Nach meiner Zeit als Rover habe ich die Gruppe als Materialwart, Scoutshop-Betreuer, Mitarbeiter an der Homepage und später als Mitglied/Vorsitzender des UV6&7 unterstützt und von 2009- 2013 die Gruppenleitung übernommen.
Seit dem Abschluss meines Studiums (Technische Informatik) an der TU Wien bin ich als Software-Entwickler, zur Zeit bei einem Verlag in Strebersdorf, tätig.

Anna Repa

Anna Repa

Führerin mit besonderen Aufgaben

1990 hab ich als kleines Wichtel bei der Gruppe 6 angefangen und bis zu meiner Ranger- Zeit kaum einen Heimabend verpasst!
Bei den Rangern bin ich dann gleich geblieben, ich habe im Herbst 2004 dort als Assistentin in der Führung begonnen.
Ich liebe die Atmosphäre am Lagerfeuer, Lieder zu singen, die an jede neue Wichtelgeneration weitergegeben werden.
Musik begeistert mich (daher auch mein Totem Merlo, das für eine Amsel steht), außerdem male und zeichne ich sehr gerne.
An meine Matura an einer HTBLVA für Textil Design habe ich noch eine Schneiderlehre drangehängt und anschließend die Meisterklasse für Bühnenkostüm an der Modeschule Herbststraße absolviert!
Im Moment bin ich bei Art for Art Theaterservice tätig und arbeite an verschiedenen Produktionen für die Wiener Staatsoper mit.

Sandra Weil

Sandra Weil

Führerin mit besonderen Aufgaben

Ich komme ursprünglich aus der Gruppe Baden/NÖ. Dort habe ich im Herbst 1999 – als Quereinsteigerin – bei den Guides und Spähern zu führen begonnen.
Nach 2-jähriger Pause bin ich dann im Oktober 2005 zur Gruppe 6 gekommen, um dort in die Guides-Führung einzusteigen. Mit dem Sommerlager 2011 habe ich meine aktive Leitung beendet.

DI Johannes Heger -

DI Johannes Heger -

FmbA, Materialwart

1991 bin ich kurz vor dem Sommerlager durch Armin zur Gruppe gekommen und bis heute geblieben. Seit 1999 versuche ich als Späherführer etwas von meiner Begeisterung an die Kinder weiterzugeben.

MMag. Martin Kollar

MMag. Martin Kollar

Führer mit besonderen Aufgaben

2007 bis 2011 Assistent bei den Wölflingen. Im Dschungel bekannt als Balu.

Rechtsanwaltsanwärter in Wien

Peter N. Blaha

Peter N. Blaha

Mitarbeiter

Seit 1976 bei der Gruppe 7 (Wölfling, Späher, Explorer, Rover, Ausbildungskurs 0), verheiratet und Vater einer Tochter und eines Sohnes.
Tätigkeiten: Einige Jahre Gestalter des "Gut Pfad" (Landesverbands-Zeitschrift der Wiener Pfadfinder), diverser Printwerke von Lagern (zB Vienna 2000, "Scouty-Planet") sowie Chefredakteur der ehemaligen Gruppenzeitung "Gruppengucker".
Derzeit für den Internetauftritt sowie für Folder, Plakate und andere grafische Belange der Gruppe 7 mitverantwortlich (zB Entwicklung Corp. Design für "Fest21").

Andrea Parth

Andrea Parth

Führerin mit besonderen Aufgaben

Im Herbst 2000 bin ich als Quereinsteigerin zur Gruppe 6 gekommen. Somit war ich leider nie Guide oder Wichtel, habe dann aber meine Caravelles- und Rangerzeit umso mehr genossen. Ich habe in den Jahren als 6erin eine Menge gelernt und unglaublich viel Spaß gehabt. Die Zeit bei den Pfadfindern hat mich sehr geprägt und war von Anfang an wichtiger Bestandteil meiner Freizeit.

Mag. Klaudia K.

Mag. Klaudia K.

Führerin mit besonderen Aufgaben

Pfadfinderin seit 1978 (Eintritt als Guide in die Gruppe 39 "Ober St. Veit"), Guides-Führerin von 1984-1994 (Gruppe 39 "Ober St. Veit"), Biber-Assistentin von 1990-1991 (Gruppe 21 "Liechtenstein"), von Herbst 1994 bis Sommerlager 2009 Späher-Assistentin bei der Gruppe 7 "Rudolf von Habsburg".
1992 Woodbadge für Guides (Diplomguidesmeisterin).

DI Thomas Mandl

DI Thomas Mandl

Führer mit besonderen Aufgaben

seit herbst 1981 bei der gruppe. alle stufen durchlaufen (wö, sp, ex, ro), jänner 1994 bis jänner 2005 im caex team der gruppen 6 und 7, zeitweise truppführer. von herbst 2000 bis 2003 kolonnenbeautragter/ex der kolonne katankya. von 2001 bis 2005 wö-ass und von sommer 2002 bis sommer 2008 gruppenführer.
zur zeit in pfadfinder pension, oder besser: karenz.
im herzen der gruppe verbunden.
physiker. lektor am technikum wien.
zwei kinder, die frühestens herbst 2016 bzw. 2019 zur gruppe kommen.

Mag. Moritz Laufke

Mag. Moritz Laufke

Führer mit besonderen Aufgaben

Betritt 1981, alle Stufen durchlaufen, Führungseinstieg als Materialwart, dann Roverassistent, später Rottenführer, 6 Jahre Gruppenführer, somit zwangsläufig auch 1,5 Jahre Wölflingsassistent und im Einstiegsseminar-Team der Kolonne.
Zur Zeit als FmbA im Halbruhestand; nur punktuelle Unterstützung durch Mitarbeit im UV7.
Verheiratet, zwei Töchter und bei T-Systems im Controlling angestellt.

Martin Sturm

Martin Sturm

Führer mit besonderen Aufgaben

1993 als Späher zur Gruppe 7 gekommen, dann alle Stufen durchlaufen. Von 2001 bis 2004 in der Späherführung, 2005-2013 (mit einer Pause) Roverführer. 2008/2009 Gruppenführer der Gruppe 7. 2005 bis 2008 KB/RaRo in der Kolonne Katankya. Seit 2008 im RaRo Landesverbandteam tätig, seit 2011 LBAss/Ro. Beruflich bin ich in der IT Branche tätig.

Ing. Herbert Grünwald

Ing. Herbert Grünwald

Führer mit besonderen Aufgaben

... vulgo "aquila" (Adler); 3 Töchter (ehem. Pfadfinderinnen in Gr 106/6); Aufsichtsratmitglied dort ab 1977 - dann "Gruppenführerin", ab 1981 (aja - Graz);
einige Jahre Führung der Gruppe 106/6, später gemeinsam mit der Bubengruppe Wien 7 "Rudolf von Habsburg"; GF-Kurs, Lagerleiterkurs; Weitergabe der Bubengruppe an Ing. Kurt Palmetzhofer. Ab 1989 (Umbruch im Osten) Unterstützung der ORF-Friedenslichtaktion mit österreichischen, später zusätzlich mit europäischen und amerikanischen PfadfinderInnen;
3x Pilgerreise nach Jerusalem und Bethlehem zur Lichtabholung; Verantwortlicher für die Lichtaktion seitens der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs

Christian Wallner

Christian Wallner

Mitarbeiter

Seit dem Frühjahr 1981 bei der Gruppe, beginnend als "alter" Späher. 1981 war gleich das erste Sommerlager ein Internationales: Austria Jamborette (AJA) in Rhein bei Graz. Nach kurzer Explorerzeit und der Teilnahme am Jamboree 1983 in Kananaskis Country in Kanada zu den Rovern überstellt. Im Herbst bereits als Assistent mit der Späherführung begonnen. Mit einer kurzen Unterbrechung bis ins Jahr 1999 als Späherführer in Funktion.
Nunmehr unterstützend als Mitarbeiter und im Unterstützungsverein tätig.
Beruflich: Softwareentwicklung/Programmierung bei OmanBros.com (welche unter anderem auch die Websites von 6&7 hostet).
Privat: ledig, gerne mal unterwegs in der Innenstadt, schlafen, im/statt Urlaub gerne auf Pfadfinderlager, zu jeder Diskussion über beliebige Themen bereit...

Daria Sopa

Pfadfindern bin ich eigentlich schon immer... meine schönste Zeit war bei den GuSP. Unsere Patrulle, die WaPla haben an den unterschiedlichsten PWKs (Patrullenwettkampf) teilgenommen. Wir waren alle gleichaltrig und hatten unheimlichen Spaß und haben mit den anderen um die ersten Plätze gekämpft.
Die RaRo Zeit habe ich leider ausgelassen und bin dann wieder als Leiterin mit jungen 19 Jahren bei den WiWö eingestiegen. Nach nicht allzulanger Zeit wurde mir klar, dass es mir am meisten Spaß macht mit den CaEx über die Welt zu philosophieren, die verrücktesten Unternehmen mit ihnen durchzuführen, einfach ins Grüne wandern zu gehen, kanufahren oder einfach mal auf einem Haufen gemeinsam herumzuknotzen.
Nach ungefähr 6 Jahren mit den CaEx, habe ich einen neuen Lebensabschnitt im Rahmen des Studiums „Hebammen“ begonnen. Ich habe mir erlaubt eine Pause einzulegen um mich voll auf das erste Jahr zu konzentrieren. Dieser Weg hat mich dann über die Andrea zur Gruppe 6 & 7 geführt. Seit 2009 freu ich mich, dass ich nun auch eine Sechserin bin!