GF-Brief vom September 2013

Liebe Eltern!

Ich hoffe, Sie hatten einen wunderschönen und erholsamen Sommer und haben in den Rekordhitzetagen einen schattigen Platz gefunden!

Am Sommerlager wurde bereits mit dem Lagersilvester das neue Pfadfinderjahr gefeiert – nach einer Sommerpause wird nun das Pfadfinderheim für die bald beginnenden Heimabende und Veranstaltungen vorbereitet.

Wir starten ein wichtiges Jahr für die Gruppengeschichte. Im letzten Jahr haben wir bereits eifrig an unserer zukünftigen Zusammenlegung der Gruppen gearbeitet und sehen dieser in diesem Pfadfinderjahr freudig entgegen. Unsere neue Gruppennummer und den neuen Gruppennamen haben wir bereits. Wir werden zukünftig 6&7 PAXTU heißen. Robert Baden-Powell, der Gründer der Pfadfinder, nannte sein 2. Wohnhaus in Kenya ?Paxtu?. Auch wir haben mit unserem Umzug ins neue Heim in der Klimschgasse unser 2. Heim geschaffen. Pax ist zudem das lateinische Wort für Frieden ? auch hiermit können wir uns als Pfadfinder sehr gut identifizieren.

Zu Beginn möchten wir Ihnen unser Leitungsteam in diesem Jahr vorstellen:

Bei den Wichteln (Wi) werden Rixa, Acina, Caprea und Andrea im Waldenland sein. Acina wird im Oktober eine Weltreise starten und Ende des Pfadfinderjahres wieder ins Waldenland zurückkehren. Wir wünschen dir, Acina, viele schöne Erlebnisse und eine spannende Zeit!

Im Dschungel bei den Wölflingen (Wö) werden Tschil, Steffi und Hiasi durch das Jahr leiten. Julian, unser Rover, schnuppert bereits seit letztem Jahr und wird auch dieses Jahr dabei sein. Hathi hat sich am Sommerlager verabschiedet, da er im nächsten Jahr im Ausland studieren wird. Viel Erfolg und ein ereignisreiches Studienjahr wünschen wir dir, Hathi.

Bei den Guides und Spähern (GuSp), die seit 2013 auch gemeinsame Heimabende haben, gibt es einige Neuigkeiten. Sandra hat letztes Jahr, nachdem Andrea nach England gezogen ist, das Leitungsteam unterstützt. Mit Ende des Sommerlagers hat sie sich verabschiedet und ist nun wieder als guter Geist in der Gruppe tätig. Vielen lieben Dank Sandra, für deine immer wieder kehrende Unterstützung in der Gruppe!

Theresa hat am Sommerlager ihren Aufbruch gefeiert (Abschied von der geführten Zeit) und ist nun fix ins Leitungsteam eingestiegen. Sie erweitert das bestehende Leitungsteam: Michi, Georg, Christoph, Flo und Patrick. Pia hat sich im Sommer nach vielen Jahren doppelter Stufenleitung bei den Guides verabschiedet. Danke Pia, für deinen zweigleisigen Einsatz in unsrer Gruppe!

Das Team der Caravelles und Explorer (Caex) sind Michaela, Felix, Martin, Wadih und Jo. Daria hat sich Ende des Pfadfinderjahres aus der aktiven Leitungstätigkeit verabschiedet. Danke Daria, für dein Engagement in der Gruppe.

Die Ranger und Rover (RaRo) werden dieses Jahr von Pia begleitet. Wie bereits erwähnt, wird sie sich von nun an ausschließlich den RaRo widmen. Lisi und Sturmi werden das nächste Pfadfinderjahr ?pausieren?.

Ich danke allen Leitern, dass sie so eine tolle Kinder- und Jugendarbeit machen! Und heiße auf diesem Wege alle neuen Leiter noch einmal herzlich Willkommen in der Gruppe 6&7!

Auch bei der Gruppenleitung gibt es Neuigkeiten: Armin hat nach vielen aktiven Jahren in der Gruppe am Sommerlager seinen Abschied gefeiert. Danke Armin für die gute Zusammenarbeit im Gruppenleitungsteam und deinen Einsatz für die Gruppe.

Ich freue mich über meine neue GF Assistentin: Jo hat sich am Sommerlager entschieden, das Team zu erweitern.

Nächstes Wochenende fahren wir auf Gruppenleiterklausur, um uns intensiv mit dem nächsten Jahr zu beschäftigen. Im September werden wir Sie über die Aktionen und Lager im kommenden Pfadfinderjahr gesondert informieren.

gr_2013_gf-brief_011.jpg

Nachfolgend finden Sie eine fotografische Sammlung der diesjährigen Pfingst- und Sommerlager-Fundgegenstände. Sollten Sie etwas wiedererkennen, bitte im jeweiligen Heimabend ihres Kindes aktiv auf die Stufenleiter zugehen! Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, nach dem Heimabend die Fundkiste durchzusehen.

Die Wichtel starten mit einem besonderen Heimabend am Montag, den 9.9. von 17:30-19:00 (im Heim).

Die Wölflinge treffen sich zu ihrem ersten Heimabend am Dienstag, den 17.9. von 17:15-18:45.

Die Eröffnungsaktion der GuSp, CaEx und RaRo findet am 11.September von 17.00 bis ca. 19:30 Uhr statt (Treffpunkt: im Heim). Ein lustiger und aufregender Start ins neue Pfadfinderjahr erwartet Euch an diesem Tag!

Wir freuen uns auf ein tolles Pfadfinderjahr!

Gut Pfad!

Maria Mandl & Johanna Ehrenmüller

Gruppenleiterinnen Gruppe 6&7

Kickoff Lager 2013

Das RARO Jahr 2013 startete mit dem Kickoff-lager Nach einer ziemlich komplizierten Anreise, kamen wir bei der Pfadfindergruppe in Liesing an.Es kam zum ersten Kennenlernen der neuen und alten RaRo. Es gab viel zu besprechen und für das neue Jahr zu planen. Außerdem gab es einige Vertrauens- und Kennenlernspiele, die wir als Gruppe meistern sollten und dies auch mit Bravour taten. Am Abend mussten wir uns selbst versorgen, wie es bei den Pfadfindern üblich ist. Es gab ein sehr leckeres Curry und Theresas berühmten Essig mit etwas Salat darin. Den Abend ließen wir an einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen und offenbarten unsere Charakterzüge anhand chinesischer Horoskope. Erstaunlicherweise trafen diese sehr gut auf uns zu. Die Schlafstätte richteten wir im hauseigenen Turnsaal ein. Als der erste Hahnenschrei ertönte und uns sanft aufweckte, machten wir uns auf, unser Frühstück zuzubereiten, welches aus einer sehr köstlichen Eierspeise mit Speck, Schinken und Käse bestand. Man kann gut erkennen, wir ließen es uns gut gehen. Auch der zweite Tag war voll mit lustigen Spielchen und etwas Planung für das kommende Pfadfinderjahr.Da das Ganze nur zwei Tage dauerte, war es dann auch schon zu Ende.

Paulustag 2012

RaRo-Retro
Mit großer Aufregung trafen wir uns beim Happel-Stadion im Wiener Prater. Aufregung deshalb, weil es um einiges ging. Es gab nämlich die goldene Axt zu gewinnen. Und seit Johannes Heger hat diese niemand in unserer Gruppe mehr zustande gebracht.Nach netten und lieben Begrüßungsworten, bekamen wir rde uns die Challenge erklärt. Wir mussten mit einer Einwegkamera zu bestimmten Themen Fotos inszenieren. Dazu mussten diese Fotos so originell wie möglich sein , da sie am nächsten Tag von den anderen Gruppen bewertet wurden. Wir beschlossen die Wohnung der Familie Mähr in Beschlag zu nehmen und in ein Fotostudio zu verwandeln. Nach einem kurzen Brainstorming schossen wir auch schon die ersten Fotos ,wobei uns die zur Verfügung stehenden Mitteln zuwenig wurden. Wir kauften unterschiedliche Sachen ,zum Beispiel einen Schweinefuß(der dann das gesamte Lager unser Maskottchen blieb),Schweinegehirn und Chilischoten . Mit diesen außergewöhnlichen Materialien versuchten wir bei der Kreativität zu punkten. Nach einem ganzen Tag in der Mähr´schen Wohnung hatten wir unsere Fotos beisammen und auch ein Mittagschläfchen hinter uns. Wir trafen uns mit der restlichen Kolonne beim Treffpunkt ,wobei wir verspätet eintrafen(das machte nix,da wir nicht die Letzten waren). Gemeinsam fuhren wir mit Bussen gen Wassergspreng. Die Fotos gaben wir davor noch der Lagerleitung zum entwickeln. Im Bundeszentrum angekommen, bauten wir unsere Zelte auf und erkundeten den Lagerplatz. Am Abend gab es Gesangseinlagen von unterschiedlichen Gruppen

Winterlager 2012

Pfingstlager 2013

RaRo Sola 2012 Pula

Flohmarkt + Bücherflohmarkt 2013

Samstag, 9. März von 10 bis 16 Uhr im Pfadfinderheim 3., Klimschgasse 14 / Ecke Boerhaavegasse

Bücher, Schallplatten, CDs, Bilder, Gläser, Geschirr, Schmuck, Spielzeug, Ansichtskarten, …
Zusätzlicher Bücherflohmarkt am 10.03.2012 von 11:00 bis 16:00 Uhr.

RoFü-Fußballturnier 2012

Am Sonntag, den 11.11.2012 fand das jährliche RoFü-Fußballturnier in Strebersdorf statt.

In der Mannschaft spielten Marian, Julian, David, Roman, Flo, Georg, Martin, Christoph und Sturmy als Tormann. Unsere Burschen belegten Platz 8!

Hier einige Fotos vom Turnier.